Beim Kindergarten St. Franziskus war die Freude groß: Im Rahmen des Förderprogramms „Kinderturnen in der Kita“ erhielt der Kindergarten offiziell eine Kinderturn-Box von der Kinderturnstiftung Baden-Württemberg. Der Partnerverein TV 1899 Gengenbach wird mit 800,00 Euro für die Durchführung des regelmäßigen Kinderturnangebots unterstützt.

Wissenschaftliche Studien belegen, dass Bewegung ein wichtiger Bestandteil einer gesunden Entwicklung von Kindern ist. Diese findet im Alltag der Jüngsten heutzutage aber immer weniger statt. Dem möchte die Kinderturnstiftung Baden-Württemberg entgegensteuern: Im Rahmen des Förderprogramms „Kinderturnen in der Kita“ werden Kinderturnangebote im Kita-Jahr 2017/18, die ein Verein regelmäßig und zuverlässig in und mit einer Kita anbietet, ein Jahr lang von der Stiftung bezuschusst.

„Mit dem Förderprogramm „Kinderturnen in der Kita“ möchten wir zusammen mit unseren Partnern für die Bedeutung von Bewegung im Kindesalter sensibilisieren, das Kinderturnen in die Öffentlichkeit tragen sowie einen Impuls setzen, langfristige Kinderturnangebote im Kita-Alltag zu etablieren“, erklärt Susanne Weimann, Geschäftsführender Vorstand der Kinderturnstiftung Baden-Württemberg. Damit ermöglicht die Stiftung Kindern einen Zugang zu einer regelmäßigen und hochwertigen motorischen Grundlagenausbildung durch Kinderturnen.

Delegation der Kinderturnstiftung Baden-Württemberg besucht die westlichste der 45 Kitas

Dank der AOK Baden-Württemberg, Partner der Stiftung, erhielt jede Kita der 45 geförderten Tandems eine Kinderturn-Box, die unter anderem Seile, Stäbe, ein farbiges Schwungtuch und einen Zeitlupenball beinhaltet. Am Mittwoch, 11. Oktober reiste eine kleine Delegation der Kinderturnstiftung Baden-Württemberg, des Badischen Turner-Bundes sowie der AOK Baden-Württemberg für eine symbolische Übergabe nach Gengenbach zum westlichsten der 45 Tandems. Hier war die Freude über die Kooperation und die Kinderturn-Box riesig: „Durch das Förderprogramm „Kinderturnen in der Kita“ wird den Kindern des Kindergartens ein ganz einfacher Zugang zu Sport und Bewegung beim TV Gengenbach ermöglicht. Zudem schafft der Netzwerkaufbau ein vertrauensvolles Arbeiten miteinander“, erklärt Rainer Klipfel, Vorstand des TV Gengenbach und gleichzeitig Regioreferent des Badischen Turner-Bundes. „Durch das Förderprogramm bauen die Kinder bereits Vertrauen zur Übungsleiterin aus dem Verein auf, was eine wichtige Grundlage bei der Arbeit mit Kindern ist“, pflichtet ihm Anneliese Eckert, Kita-Leiterin, bei.